Mittwoch, 5. August 2015

Effortless - Einfach verliebt - S. C. Stephens (Rezi Jasmin)

"Kieras und Kellans Beziehung begann mit Schmerz und Verrat. Doch nun steht eines fest: Kellan ist Kieras große Liebe. Um nicht wieder die gleichen Fehler zu begehen, konzentriert sie sich nun lieber auf die Uni und auf sich selbst. Sie lebt mit ihrer Schwester in einem winzigen, aber gemütlichen Apartment. Mit Kellan versucht sie diesmal, alles richtig zu machen – in ganz kleinen Schritten. Das geht so lange gut, bis Kellan Seattle für eine Tournee verlässt, und die Vergangenheit Kiera wieder einholt ..." 

Die Autorin

S.C. Stephens ist eine New-York-Times- und USA-Today-Bestsellerautorin. Sie verbringt jede freie Minute damit, sich Geschichten auszudenken – Romane voller Gefühle, Leidenschaft und Liebe.Ihr Debüt Thoughtless ist die spannungsgeladene Geschichte eines Liebesdreiecks, voller unwiderstehlicher Leidenschaft, deren Hauptfigur Kellan Kyle die Leserherzen im Sturm eroberte. Der überwältigende Erfolg der Thoughtless-Trilogie hat sie überrascht, aber auch darin bestätigt, das Schreiben zum Beruf zu machen.
Wenn S.C. Stephens mal nicht an einem Roman arbeitet, genießt sie es, an langen, faulen Nachmittagen in der Sonne zu lesen, ihren iPod mit Liedern zu füllen, die über Schreibblockaden hinweghelfen, ins Kino zu gehen und sich mit Freunden und der Familie zu treffen. Stephens lebt im wunderschönen Pazifischen Nordwesten in Amerika mit ihren zwei ebenso wunderschönen Kindern.


Das Cover

Auch auf diesem Cover sieht man Kiera und Kellan wieder vereint. Erinnert mich an den Abschiedskuss vor der Tour der Jungs. :-)



Der Schreibstil

Also beim ersten Teil war ich ja noch total begeistert vom Schreibstil. Der war auch hier nicht schlecht, allerdings sehr schleppend. Die Handlung zog sich ewig, bis mal etwas Spannendes passierte.

Der Inhalt

Kiera und Kellan sind endlich wieder vereint. Denny wohnt nun in Australien mit seiner neuen Freundin. Es scheint alles gut zu laufen, bis eines Tages die Band der Jungs - D-Bags -  auf dem "Bumbershoot-Festival" entdeckt wurde und mit einer großen Band auf Tour gehen soll. Natürlich können sie dieses Angebot nicht ausschlagen, aber die Tour stellt die frische Beziehung von Kiera und Kellan auf eine ziemlich harte Probe. Als dann Kellan ominöse Nachrichten bekommt, die Kiera nicht lesen darf, ist die Stimmung im Keller. Um das Drama perfekt zu machen, gibt es auch bei Anna eine große Überraschung. 

Fazit

Ca. ab der Hälfte des Buches wurde es dann langsam spannend. Vorher schleppte es sich eher so dahin und ich hab es eigentlich nur weiter gelesen, um zu wissen ob noch was kommt...
Am Ende hat es mich aber wieder gepackt und die Autorin fand ihren alten Stil wieder. An Alle, die auch schon vorher aufgeben wollten - Lest weiter, es lohnt sich!
Kiera und Kellan stellen sich wieder ziemlich viele Probleme in den Weg, doch sie meistern sie und am Ende ist ihrer Beziehung zueinander nur noch enger.
Und dann kam Anna...
Ich kann immer noch gar nicht glauben, dass Anna & Griffin ..... Ach lest selbst. :P 

Ich gebe dem Buch 3 von 5 Federblüten. 

Grüße eure J :* 




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen