Montag, 22. Juni 2015

Die Rote Königin - Victoria Aveyard (Rezi Jasmin)

"Rot oder Silber - Mares Welt wird von der Farbe des Blutes bestimmt. Sie selbst gehört zu den niederen Roten, deren  Aufgabe es ist, der Silber-Elite zu dienen. Denn die - und nur die - besitzt übernatürliche Kräfte. Doch als Mare bei ihrer Arbeit in der Sommerresidenz des Königs in Gefahr gerät, geschieht das Unfassbare: Sie, eine Rote, rettet sich mit Hilfe besonderer Fähigkeiten! Um Aufruhr zu vermeiden, wird sie als verschollen geglaubte Silber-Adlige ausgegeben und mit dem jüngsten Prinzen verlobt. Dabei ist es dessen Bruder, der Thronfolger, der Mares Gefühle durcheinander bringt. Doch von jetzt an gelten die Regeln des Hofes, Mare darf sich keine Fehler erlauben. Trotzdem nutzt sie ihre Position, um die aufkeimende Rote Rebellion zu unterstützen. Sie riskiert dabei ihr Leben - und ihr Herz ... "
Die Autorin

Victoria Aveyard wuchs im Osten der USA auf, in einer Kleinstadt in Massachusetts. Von dort zog sie an die Westküste, um in Los Angeles an der University of Southern California Drehbuchschreiben zu studieren. Sie hat ein Faible für Geschichte, für Explosionen und für taffe Heldinnen - und schreibt am liebsten Bücher, in denen sie alles drei kombinieren kann. Außerdem liebt sie Road Trips, Filmegucken in Endlosschleife und das große Rätselraten, wie es bei der Serie "A Game of Thrones - Das Lied von Eis und Feuer" weitergeht.

Das Cover




Das Cover passt perfekt zur Geschichte. Es zeigt wie die Roten von den Silbernen getrennt sind und wie Mare zwischen den Stühlen am königlichen Hof steht. 

Der Schreibstil

Das Buch liest sich durchweg flüssig und hat einen durchgehenden Spannungsaufbau. Ich war ab dem ersten Satz verzaubert. Respekt an die Autorin. Ein besseres Debüt hätte sie nicht schreiben können.

Der Inhalt 
Achtung Spoiler!!!


Mare, eine Rote, wohnt mit ihren Eltern in Stilts, einem Dorf direkt am Fluss. Da Menschen mit rotem Blut ohne magische Fähigkeiten auf die Welt kommen, leben sie auch in sehr einfachen Verhältnissen. Die Silbernen, also diejenigen mit magischen Fähigkeiten und silbernem Blut, leben in Luxus, bilden die Regierung und stellen die Königsfamilie. Eine silberne Familie hat jeden Luxus, den man sich wünschen kann. Als Mare eines Tages an den Hof gerufen wird, um dort den Silbernen zu dienen, traut sie ihren Augen nicht. Überall Gold, Schmuck und alles, was das Herz begehrt. Mare ist für die Königinnenkür eingeteilt und soll dort die Tischgäste bedienen.  Als sie dort in eine lebensbedrohliche Lage kommt, kann sie sich retten - mit Hilfe magischer Fähigkeiten. Das wirft nun Rätsel auf und Mares Schicksal nimmt ihren Lauf... Mehr verrate ich euch nicht :-)

Fazit

Leute, Leute, Leute, Leute .... Alter Falter ...
Ich finde noch gar keine richtigen Worte. Freunde was ein geiles, krasses Ende dieses Buch hat.
Ich bin immer noch ganz hin und weg... Es ist einfach der Wahnsinn. Am Anfang dachte ich, gut ein "Panemabklatsch", aber jetzt kann ich nur noch sagen: wow. Ihr merkt selber dieses Buch hat mich komplett verwirrt. Die Charaktere, die Story und was eine unglaubliche Wendung. Ab dem letzten Drittel hab ich nichts mehr von meiner Umwelt wahrgenommen - irgendwann gibt mein Freund dann tatsächlich auch auf, mit mir zu reden ;D. Ich war so in diese Welt versunken , es war so spannend. 
Genial. Einfach nur genial. Es hat genau die richtige Mischung aus Blut, Verrat, Liebe und Fantasy, die ein Buch braucht.  Ich ziehe meinen imaginären Hut vor der Autorin und warte jetzt ungeduldig auf den zweiten Teil. (;

Ich gebe immer noch total geschockte und gleichzeitig verzückte 5 von 5 Federblüten.


Eure Jasmin :* 









Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen